Wie die Internetwelt ist
 



Wie die Internetwelt ist
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/internetwelt

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Coole Menschen online treffen

Ich hatte es schon lange vor mir xnxx anzusehen. Andere Porntubes besuchte ich regelmäßig und ich habe nicht etwas mehr oder etwas Neues erwartet. Man kann aber sich überraschen lassen und ohnehin ging das ohne Anmeldung bei xnxx. Ich wollte erst mal nur sehen und nicht bewerten oder kommentieren. Online Foren waren ohnehin nicht mein Ding. Dann habe ich endlich xnxx aufgemacht und der erste Eindruck war absolut positiv. Die Auswahl war riesig und sehr vielfältig. Ich konnte in Videos suchen, wie es nur wollte und ich wollte es eben ganz verschieden: Mal Hits, mal New, mal …da wusste ich schon, was ich suche und finden will. Es ist schön, dass kann ich von allen Porntubes sagen und nicht nur speziell von xnxx, dass du immer neue coole Girls und Boys sieht. Das ist total cool, dass so viele mal locker werden und sich etwas näher zeigen wollen. Ja, hier kann es mir gut gefalle und ich werde ganz sicher noch mal xnxx wieder besuchen, wenn ich wieder Lust auf Pornos schauen habe und das kann sehr schnell sein. Die Bildqualität war auch einigermaßen ausreichend, aber ich war nicht allzu anspruchsvoll. Letztendlich sind das kostenlose Porntubes.

22.2.13 11:27


Werbung


Die Sache mit den so genannten Internetfreunden

Internet im Urlaub? Kann sein, muss nicht sein. Hört sich jedenfalls nicht so gut an wie "Sonne im Urlaub" oder "Cocktails am Strand"Aber darum geht es eben nicht. Internet im Urlaub heißt dein Urlaubspartner muss die Abende oder einfach immer wieder vorm PC verbringen. Mobil oder in einem Internetcafé ist Nebensache. Was macht er/sie da? Im Urlaub fällt uns es viel mehr auf, wenn unser (Urlaubs)Partner tagtäglich online sein muss. Wenn wir seine Internetleidenschaft nicht teilen, dann ist es für uns unverständlich und komisch. Wenn wir aber selbst viel surfen, dann können wir weniger Verständnis dafür bringen: Wir wittern eine Internetbeziehung und die enden oft nicht so gut. Sagt man. So allgemein soll es aber auch nicht werden, es viel mehr, dass unser Urlaub baden geht, wenn wir unser gewohntes Online-Programm unter allen Umständen und ohne Rücksicht auf andere durchziehen wollen. Ich kenne persönlich einen Freund, der in seinem Urlaub Alternativen zu C-Date suchte und seine Freizeit dazu nutzte, sich weitere Online-Portale anzusehen und sich zu registrieren. Das war wenig erfreulich. Für seine Freundin. Daraufhin zu sagen, das Internet sei schuld am allem, ist keine Lösung, aber eine gute Entschuldigung. Jemand/Etwas muss schuld sein, oder?

 


25.7.12 15:55


Wie echt sind die Kundenmeinungen und Rezensionen im Internet

Offizielle Statistiken liegen bereits vor: Die Online Kundenbewertungen und Rezensionsportale, nichts Neues im Internet sind, werden viel wichtiger als Werbebotschaften. Noch mehr: Es kommt nicht nur darauf an, positive Kundenrezensionen zu präsentieren. Im Internet ist es noch wichtiger, Bewertungen auf ihre Echtheit zu prüfen oder zumindest ein Bemühen darum zu übermitteln. Deswegen finden wir 100% echte Kundenmeinungen und Kundenmeinungstools, die unser Vertrauen in die Echtheit der Online Rezensionen steigen. Wie wichtig das ist, überrascht uns auch nicht: Es gibt einfach keine bessere Werbung als eine positive Kundenbewertung. Ein Kunde glaubt (fast) immer dem anderen Kunden. Schließlich geht es ihm genauso. Die Vorteile für die Anbieter liegen an der Hand: Senkung der Marketingkosten (Schluss mit der Kaltakquise  ), besseres Image und mehr Neukunden.
Genau an der Stelle habe ich meine Frage, die mich beschäftigt. Wie geht das? Wie kann man es überhaupt prüfen, ob eine Bewertung echt ist. Theoretisch könnten die Portalbetreiber nur die Rezensionen veröffentlichen, denen ein Payment Nachweis für die rezensierte Leistung oder für das rezensierte Produkt hinzugefügt wird. Nach dem Motto: Wer zahlt, der bewertet. Das wird aber schwer. Gerade die echten Kunden sind nicht so einfach zu motivieren eine Bewertung abzugeben. Sie haben doch bereits bezahlt und das reicht. Das ist nur die Spitze des Eisbergs. Hinzu kann es noch kommen, dass sie gar nicht das zeigen wollen, dass sie zum Beispiel für das Abo bei einer Partnerbörse online oder einen Kurzausflug bezahlt haben. Das ist eine subtile Sache. Sich ins Rampenlicht zu stellen, das will nicht jeder. Zugegeben stellt sich auch das Internet ins Visier, so wie im Finya Test , wo Portale und Kennlernseiten getestet und rezensiert werden. Das suchen die Internetnutzer und gerne besuchen sie solche Seiten, anstelle sich im Internetdschungel durchzuklicken.
Wer jedoch gerne bewertet, sind Kunden, die schlechte Erfahrungen gemacht haben und sie schrieben ihre Frust frei
. Negative Kundenrezensionen können aber auch von den Wettbewerbern kommen und sind nicht immer echt. Wie kann man das manuell oder mit einem Tool überprüfen?  Eine Idee gibt es: Auf immer wiederkommende Details zu prüfen. Die werden erfunden sein. Vielleicht. Manche Nachteile stören nämlich alle Kunden. Nicht so einfach. Wie es eben ist.
Wer spricht schon gerne etwa über seine Partnersuche Erfahrungen, ausgenommen die exhibitionistisch veranlagte Personen?

20.7.12 17:58





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung