Wie die Internetwelt ist
 



Wie die Internetwelt ist
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/internetwelt

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Die Sache mit den so genannten Internetfreunden

Internet im Urlaub? Kann sein, muss nicht sein. Hört sich jedenfalls nicht so gut an wie "Sonne im Urlaub" oder "Cocktails am Strand"Aber darum geht es eben nicht. Internet im Urlaub heißt dein Urlaubspartner muss die Abende oder einfach immer wieder vorm PC verbringen. Mobil oder in einem Internetcafé ist Nebensache. Was macht er/sie da? Im Urlaub fällt uns es viel mehr auf, wenn unser (Urlaubs)Partner tagtäglich online sein muss. Wenn wir seine Internetleidenschaft nicht teilen, dann ist es für uns unverständlich und komisch. Wenn wir aber selbst viel surfen, dann können wir weniger Verständnis dafür bringen: Wir wittern eine Internetbeziehung und die enden oft nicht so gut. Sagt man. So allgemein soll es aber auch nicht werden, es viel mehr, dass unser Urlaub baden geht, wenn wir unser gewohntes Online-Programm unter allen Umständen und ohne Rücksicht auf andere durchziehen wollen. Ich kenne persönlich einen Freund, der in seinem Urlaub Alternativen zu C-Date suchte und seine Freizeit dazu nutzte, sich weitere Online-Portale anzusehen und sich zu registrieren. Das war wenig erfreulich. Für seine Freundin. Daraufhin zu sagen, das Internet sei schuld am allem, ist keine Lösung, aber eine gute Entschuldigung. Jemand/Etwas muss schuld sein, oder?

 


25.7.12 15:55
 
Letzte Einträge: Coole Menschen online treffen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung